Zum Stand der #Grüne #Europa-Bewerbungen (und der LAG Europa BW)

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die LDK in Esslingen steht fast schon vor der Tür, bei der die Baden-Württemberg-Voten für die Europaliste vergeben werden, ein Frauenvotum und ein offenes Votum, auf das sich bisher vier Personen beworben haben, darunter auch ich. Aufgrund der Knappheit der Zeit und der Anzahl der Anmeldungen für den ersten Termin im Doodle fände ich es schwierig, dafür ein eigenes Votum der LAG Europa abzugeben. Alle Interessierten sollen aber die Gelegenheit haben, sich vorzustellen – und weil nicht alle bei der LAG oder bei der LDK sein können, findet ihr hier die Bewerbungen:

Bewerbungen um ein Votum für die Europaliste

  1. Maria Heubuch
  2. Wolfgang G. Wettach
  3. Niombo Lomba
  4. Ingrid Hönlinger

Bitte meldet Euch im Doodle an, wenn Ihr wirklich noch eine Sitzung vor der LDK, nämlich am Samstag dieser Woche, Samstag 12-16Uhr in Stuttgart, haben möchtet. Das Angebot ist da, aber wenn sich nicht bis Mittwoch Abend noch mehrere von Euch anmelden werde ich den Termin, weil er bisher niemand wirklich passt, absagen. Der nächste Termin ist dann der Samstag 30.11. von 12-16Uhr, geplant in der Metropolregion HD/MA. Anmeldung via Doodle hier: http://doodle.com/36zwr4f5vzeukr89

Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 28. Oktober 2013
Kategorie: Europa, GrüneBW, Partei, Termine | Kommentieren »

Bildungsaufbruch Baden-Württemberg konkret: Neue Gemeinschaftsschulen in Tübingen

Während in Stuttgart die Grünen mit Fritz Kuhn aufbrechen, auch diesen OB-Posten zu holen, ist das ganze Land im Aufbruch: Im Bildungsaufbruch nämlich, zu der neuen Schulform “Gemeinschaftsschule”.

Gemeinschaftsschulen

Gemeinschaftsschulen

Die neue grün-rote Landesregierung hat sich für die Einführung von Gemeinschaftsschulen entschieden. In Tübingen wird es gleich drei Gemeinschaftsschulen geben, die folgende Ziele verfolgen:
* Längeres gemeinsames Lernen.
* Individuelle Angebote für SchülerInnen in heterogenen Lerngruppen.
* Jedes Kind wird nach seiner Leistungsfähigkeit gefördert, das heißt alle SchülerInnen erhalten Aufgaben nach ihren Lern- und Leistungsniveaus.

“Gemeinschaftsschule: Kann Sie gleichzeitig Starke und Schwache fördern?”

Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 15. März 2012
Kategorie: Bildung, Deutsch, Termine | Kommentieren »

Abgeordneten-Blockade am 04.09.2011 bei Gorleben365

Mit MdB Sylvia Kotting-Uhl: Abgeordnetenblockade

Mit MdB Sylvia Kotting-Uhl: Abgeordnetenblockade

“Symbolische Aktion gegen Atomkraft mit rund 100 Teilnehmern: Unter den Teilnehmern waren Abgeordnete verschiedener Parteien und Parlamente.” schreibt der NDR.

Weiterlesen »

Erstellt am Mittwoch, 7. September 2011
Kategorie: Aktionen, Atomkraft, Deutsch, Energie, Umwelt | Kommentieren »

Wie i(s)t Schule? Und was wünschen sich die Eltern? (Update)

Verantwortung für die Gesundheit unserer Kinder – Ernährung in Kindertagesstätten und Schulen

Um was es geht

So is(s)t Schule - Veranstaltungsplakat

Schul- und Kita-Strukturen sind bundesweit in Bewegung. Zunehmend werden Betreuungsplätze für Kleinkinder geschaffen. Der Bedarf an guter Gemeinschaftsverpflegung steigt, doch vielerorts mangelt es an der notwendigen Infrastruktur oder Qualität. Seit 2007 bieten die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sowie die Vernetzungsstellen für Schulverpflegung Orientierung. Freiburg hat bereits Maßnahmen ergriffen. Seit Februar 2008 erhalten Kinder aus sozial bedürftigen Familien ein warmes Mittagessen zum Preis von einem Euro. Die Stadt setzt hierfür zusätzlich 750.000 Euro ein.
Diese Mittel könnten wegfallen, wenn die Pläne von Ministerin von der Leyen umgesetzt werden, nach denen der Bund die Mittagsverpflegungskosten für Kinder aus Hartz IV Familien übernehmen soll. Ausreichend ist dies nicht. Es profitieren nur ca. jedes achte Kinder, nämlich in den Einrichtungen, wo es überhaupt ein Essensangebot gibt. Wo dieses fehlt, gehen Kinder weiter leer aus oder kaufen sich Süßigkeiten, Würstchen oder Fastfood. In der Folge steigt Diabetes epidemisch an (WHO).
Grüne wollten zusammen mit den verschiedensten Akteuren die zunehmenden Probleme der Fehlernährung von Kindern, die Bedeutung guter Ernährungsangebote und gemeinsamer Mahlzeiten auch für die Integration, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, die Einbindung der Akteure (Eltern, Schüler, Pädagogen, Landwirte und regionale Anbieter) sowie die konkreten Ausschreibungsstandards und baulichen Anforderungen diskutieren.

Meine Rede als Vorsitzender des Landeselternrats Baden-Württemberg (LER) bei der Veranstaltung “So is(s)t Schule” von MdB Ulrike Höfken im Wahlkreis von MdB Kerstin Andreae am 18.November in Freiburg in der Hebel-Schule (mit Bildern der beiden)

Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 18. November 2010
Kategorie: Aktionen, Bildung, Fotos, GrüneBW, Termine | 1 Kommentar »

Als Grüner Politiker auf Facebook


Nur wer sein Leben und seine Person mit in das Wagnis der Öffentlichkeit nimmt, kann [die Humanität] erreichen. (Hannah Arendt)

Wir fangen etwas an, wir schlagen unseren Faden in ein Netz der Beziehungen. Was daraus wird, das wissen wir nie. Wir sind alle darauf angewiesen zu sagen: “Herr vergib ihnen was sie tun, sie wissen nicht was sie tun.” Das gilt für alles Handeln (…) Und nun würde ich sagen, abschliessend, dass dieses Wagnis nur möglich ist im Vertrauen auf die Menschen. Das heisst, darauf, in irgendeinem schwer genau zu fassenden grundsätzlichen Vertrauen in das Menschliche aller Menschen. Anders könnte man das nicht. (Hannah Arendt)

Und dem ist, an dieser Stelle, gar nichts mehr hinzuzufügen.

(Ausser natürlich die Quelle: “zur person” Günter Gaus im Gespräch mit Hannah Arendt. ZDF, gesendet am 28.10.1964. Erhältlich auf DVD “Günter Gaus – Die klassischen Interviews. Set B: Politik & Kultur”)

Erstellt am Freitag, 12. November 2010
Kategorie: Deutsch, Netzpolitik, Partei | Kommentieren »