Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr…

Hilary Clinton - CC: marcr/FlickR…als dass Hilary Clinton nochmal ins Weisse Haus einzieht? Wer weiss. Heute ist Earth Day, darum wird die Frage gestellt, wer unter den Kandidierenden im Präsidentschaftswahlkampf am ehesten die Umweltprobleme angehen wird (und was sie bisher dazu gesagt haben). Vielleicht hat Alec Baldwin Recht, der in seinem Blog bei Huffington Post schreibt, ein Weisser US-Rassist würde vermutlich jederzeit eher Barak Obama wählen als eine Frau, zumal als diese Frau. Die Unterdrückung der Frauen geht einfach noch länger zurück und sitzt noch tiefer als die Unterdrückung der Schwarzen…

Update 1: Vor den Ergebnissen aus PA Bill Bennett, ein Kommentator bei CNN (und DrogenZar unter Bush sr.): “Ich hörte ‘Clinton widmet sich jetzt sehr den Frauen’ und war froh als ich rausfand dass sie Hilary meinten.

Update 2: Hilary Clinton hat diese Vorwahl gewonnen und wird sich auf 1988 berufen. Also doch ein Fall für die Realisticrats?

Update 3: Was sagt Julia Seeliger, Aktivistin, Bloggerin, Feministin, Politikerin zu dieser Frauenfrage? Sie ist unterwegs auf Hochschultour in Bayern – in Bayreuth (Presse) und Würzburg und anderen Städten – über den Überwachungsstaat, was gut ist, und wird zu anderen Fragen dieser Tage kaum bloggen, was schade ist.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>