Bildungs-Vormittag am OptOut-Day

OptOutDay.deIm Bus mit mir heute früh am OptOut-Day waren meine Frau (->zur Arbeit an der Uni), meine grosse Tochter (-> zum Hochbegabtenzug am altsprachlichen Gymnasium) und meine kleine Tochter. Letztere habe ich erst einmal zur http://franzoesische-schule.de gebracht, für deren Fortsetzung als Verbundschule bis Klasse 10, als Neue Sekundarschule Tübingen.de ich mich einsetze.

In der http://ub.uni-tuebingen.de habe ich mir die Ausstellung zu 125 Jahre Rudolf Bultmann angesehen, der einst in Tübingen als Igel mit dem Studium begann und bei Schlatter, Theodor Haering und anderen studiert hatte. Anschliessend habe ich mit Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult Harald Zimmermann, einem meiner alten Lehrer und Arbeitgeber an der Universität, die Hintergründe der aktuellen Ungarn/Slowakei-Problematik in der EU diskutiert und schliesslich ein Buch von Louis Perridon und Manfred Steiner zur Finanzwirtschaft gekauft.

Zuhause fand ich Post vom Förderverein Geschichte der Uni Tübingen vor, der mich zur Mitgliedsversammlung und zu einem Symposium über Geschichtsrevision (vom Kampf um Rom bis zur Sowjet-Geschichte in der Zeit Vladimir Putins) einlädt, ausserdem von der Fachabteilung Kinderbetreuung der Stadt Vorlagen für den Gemeinderat, damit ich Stellungnahmen als Sprecher des Gesamtelternbeirats GEB http://geb-tuebingen.de.vu der Kinderbetreuungseinrichtungen in Tübingen schreiben kann.Im Postfach schliesslich noch ein Brief zur Bearbeitung vom KITA-Bündnis Baden-Württemberg, dessen 2.Vorsitzender ich ja dann, wenn ich die Zeit finde, auch noch bin um mich wie als Vorsitzender des Landeselternrats für bessere Rahmenbedingungen in frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung einzusetzen.

Nichts davon hat mit Wahlkampf zu tun, auch wenn ich bei keinem Amt einen Hehl aus meiner parteipolitischen Zugehörigkeit und -Tätigkeit gemacht habe, aber ganz viel mit Bildung in ganz vielen Aspekten. Die Bildung aber ist eines der Kernthemen für die nächste Legislaturperiode und auch die kommenden Landtagswahlen – und eines meiner Kernthemen, neben Europa-, Energie- und Netzpolitik.

Zum Thema Europa bin ich heute (ausser der oben erwähnten Diskussion zur südosteuropäischen Geschichte und Landeskunde wegen des aktuellen Konflikts in der EU) auch noch tätig geworden, bei der Eilabstimmung der grünen Bundesarbeitsgemeinschaft BAG Europa für einen Änderungsantrag zum Leitantrag des jetzt in den nächsten Tagen stattfindenden Länderrats der Grünen. Wir haben uns das European Mainstreaming zum Ziel gemacht und setzen uns darum auch hier für einen klaren europapolitischen Akzent des Leitantrags ein.

Nachtrag zum Thema OptOut-Day:

Ein Kommentar zu “Bildungs-Vormittag am OptOut-Day”

  1. Vor einem Jahr und wieder aktuell: Opt-Out-Day! - Grüne Kraft für Europa - Wolfgang G. Wettach – http://gruene.wettach.org schreibt:

    [...] habe in diesem Blog vor einem Jahr dazu aufgerufen und jetzt, wenn gerade die neuen Adressbücher zB hier in Tübingen herauskommen, [...]

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>