Danke für Eure Unterstützung meiner Antidiskriminierungsbemühungen

Wolfgang G. Wettach, Grüner Europakandidat, mit EU-Kommissar Vladimir Spidla beim 3.Deutschen AntidiskriminierungstagDie Anträge sind raus – und ich möchte an dieser Stelle allen Unterstützenden danken, denen, die sich trotz später Stunde die Zeit genommen haben sie doch nochmal zu lesen – und Einzelnen, die mir geholfen haben, sie trotz Bedenken an einzelnen Formulierungen über die Schwelle der Behandelbarkeit zu heben.Es lebe Facebook, womit das möglich wurde!

Unterstützende:

  1. Wolfgang G. Wettach, KV Tübingen
  2. Wolfgang Schreiner, KV Esslingen
  3. Hans Schröder, KV Hamburg-Wandsbek
  4. Tobias Balke, KV Charlottenburg-Wilmersdorf
  5. Tobias Lauszat, KV Essen
  6. Clifford Mattern, KV Wetterau
  7. Helmut Blöcker, KV Braunschweig
  8. Ralf Henze, KV Odenwald-Kraichgau
  9. Michael Ecker, KV Ravensburg
  10. Alexander Geiger KV Karlsruhe (1+3)
  11. Stefan Senkel, KV Pankow (1+2)
  12. Maik Babenhauserheide, KV Herford
  13. Max Burger, KV Rottweil
  14. Josef Eisele, KV Tübingen
  15. Alex Schestag, KVHeidelberg
  16. Till Westermayer, KV Breisgau-Hochschwarzwald
  17. Jörg Rupp, KV Karlsruhe-Land (nur 1)
  18. Johannes Möstl, KV Weimar
  19. F. Lücke, KV Berlin-Mitte
  20. Friedrich A. Roesner, KV Dortmund
  21. Lukas Emele, KV Bodenseekreis
  22. Maximilian Plenert, KV Bergstrasse
  23. Alexandra Werwath, KV Bremen Mitte/Östliche Vorstadt (MÖV), LandesvorsitzendeGJ Bremen

Ein Kommentar zu “Danke für Eure Unterstützung meiner Antidiskriminierungsbemühungen”

  1. Friedhelm Godo schreibt:

    Sehr geehrte Damen u Herren,
    In den Niederlanden, Belgien und Frankreich auf 90% der Ferienbungalowplätzen und Cämpingplätzen der Strom pauschal bezahlt.Im Frühjahr und Herbst lassen die Leute wenn sie von Sonntag bis Freitag ihrer Arbeit nach gehen lassen die Leute Heizung und Kühlschränke laufen. Da werden die stromfressenden Absorberkühlschräke laufen gelassen.
    In Deutschland zahlt man ca 75,– bis 80,–€ für 7 Monate mit Kompressorkühlschränke. In den oben genannten Länder zahlt man ca 280,– bis 300,–€ da betreibt keiner einen Kompressorkühlschrank weil er Strom pauschal bezahlen muß in Deutschland würde keiner einen Absorberkühlschr.
    betreiben weil der Strom nach Kilowattverbrauch abgerechnet wird.
    Wenn den Cämpingplatz u. Ferienhausbetreibern grundsätzlich auferlegt würde über Stromzähler abzurechnen könnten 1 bis 2 Kraftwerke eingespart werden.
    Ich hoffe das bald ein Antrag dem Parlament vorgelegt wird. Sollten Sie weiteres dazu gebrauchen stehe ich Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüssen
    Friedhelm Godo

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>