Antrag der LAG Europa

Einstimmig ohne Enthaltung beschlossen:

“Die Landesarbeitsgemeinschaft Europa der Grünen fordert den Landesverband Baden-Württemberg auf, sich bei der Bundespartei für eine Erweiterung der Wahlliste zur Europawahl 2009 auf mindestens 40 Plätze einzusetzen.”

Allein aus Baden-Württemberg stehen heute sechs gute KandidatInnen zur Verfügung, allein aus der Grünen Jugend kenne ich vier potentielle KandidatInnen von denen mindestens drei auf die Liste streben.

Ansonsten haben wir uns diesmal bei unserem Treffen in Freiburg mit dem Schwerpunkt “Atomkraft in Europa” beschäftigt, mit einem langen Impulsreferat zum Thema AKW Fessenheim. Ich meinerseits habe von der Herbstkonferenz 08 der Anti-AKW Bewegung berichtet, wo ich ebenso wie bei der Afghanistan-Demonstration in Stuttgart die Fahne der Grünen hochgehalten habe. Bei der Grossdemonstration gegen Atomkraft am 08.11. in Gorleben wird das anders sein – auch bei der LAG wurde dafür mobilisiert. Schade übrigens dass die Freiburger selbst zahlenmässig kaum vertreten waren: Als ich mich Anfang des Jahres bei der Europa-AG der Freiburger Grünen als Europakandidat vorgestellt habe waren fast genauso viele Menschen da wie jetzt bei der LAG-Sitzung.

Ein Kommentar zu “Antrag der LAG Europa”

  1. Bericht von der LDK in Schwäbisch-Gmünd - Grüne Kraft für Europa - Wolfgang G. Wettach - http://gruene.wettach.org schreibt:

    [...] überraschend auch, dass die LDK den LAG Europa-Antrag mit ganz wenigen Gegenstimmen (z.B. Uschi Eid) unterstützte, dass die Bundesliste zur Europawahl [...]

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>