Frieden schaffen ohne Waffen – R.I.P. Uli Thiel (1943-2014)

Eine Ikone der Friedensbewegung ist letzte Nacht von uns gegangen und friedlich eingeschlafen: Ulli Thiel, der sich über 40 Jahre lang wie kaum ein anderer kontinuierlich für Gewaltfreiheit eingesetzt hat und dem wir den Slogan „Frieden schaffen ohne Waffen“ zu verdanken haben. Ihm war es durch seine geschickte moderierende Art gelungen, die Menschenkette von Stuttgart nach Neu-Ulm am 22.10.1983 zu initiieren – einer nicht nur organisatorischen Meisterleistung der Friedensbewegung. Mit ihm verliert nicht nur die DFG-VK eine herausragende Persönlichkeit. Wir denken in diesen Tagen neben der Bewunderung für seine Lebensleistung an Sonnhild Thiel, die sich in so herausragender Weise mit Ulli zusammen für Frieden und Abrüstung eingesetzt hat und die ihm mit aller Liebe wie in den Jahrzehnten zuvor auch in den letzten Tagen zur Seite stand.
Sein Plädoyer für Gewaltfreiheit ist uns Vermächtnis und Ansporn zugleich, nicht nachzulassen und weiter in großem Maße Verantwortung zu übernehmen.
Wir wollen Ulli Thiel und seine großartige Friedensarbeit mit einer großen Traueranzeige in der Frankfurter Rundschau und evtl. in der taz würdigen, die zum Ostermarsch am 19.4. erscheinen soll, mit folgendem Text:

“Frieden schaffen – ohne Waffen
Ulrich (Ulli) Thiel, 8.12.1943 – 10.04.2014
Er schuf das Motto „Frieden schaffen – ohne Waffen“.

Er war der Ideengeber der Menschenkette von Stuttgart nach Neu-Ulm am 22.Oktober 1983, der größten Aktion der Friedensbewegung in Deutschland mit 400.000 Menschen.
Er lebte und engagierte sich sein gesamtes Leben gegen Militarismus und Gewalt. Für ihn galt, dass nur Gewaltfreiheit zu einer friedlicheren Welt führen wird.
Seine Einsatzfreude, Geradlinigkeit und Zuverlässigkeit werden uns fehlen. Wir werden sein Lebenswerk in seinem Sinne weiterführen.”
Zur Finanzierung der Anzeige brauchen wir deine/eure Spende auf folgendes Konto:
DFG-VK Baden-Württemberg
GLS-Bank
IBAN DE59 4306 0967 4006 1617 39

Alle, die diese Anzeige mit ihrem Namen, gerne in Verbindung mit einer Funktionsbezeichnung unterzeichnen möchten, bitten wir eine Nachricht bis Mittwoch, 16. April, 20 Uhr, an Klaus Pfisterer (Landessprecher DFG-VK Baden-Württemberg) zu schicken: pfisterer@webstueck.de
Bitte gebt an: Name, Vorname, Evtl. Funktion/Organisation, Spendenbetrag

In diesem Sinne bleibt auch unser Vorschlag, Sonnhild und Ulli Thiel für den Stuttgarter Friedenspreis 2014 der AnStifter vorzuschlagen, ohne Wenn und Aber erhalten.

Text: Roland Blaich, DFG/VK Baden-Württemberg (deren langjähriges Mitglied ich bin)

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>