Tübinger Neujahrsempfang: Grün Nachhaltig Wachsen

Beim Neujahrsempfang der Stadt Tübingen mit Oberbürgermeister Boris Palmer

Gestern war der Neujahrsempfang der Stadt Tübingen, mit Reden des Grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und des Grünen Oberbürgermeisters Boris Palmer, im Festsaal der Universität und (mit Bild und Ton) auch im Audimax, weil selbst der Festsaal nicht die 1000 Gäste gefasst hätte. Thema war das nachhaltige Grüne Wachstum der Stadt, das Boris mit Zahlen und Graphiken belegte: Ein Zuwachs an Gewerbesteuern (und Gewerbeflächen), an Einwohnerzahl (und Wohnungen) und ein Zuwachs an Sparsamkeit: Mehr TeilAuto, mehr ÖPNV, mehr Energieeinsparung, mehr Ökostrom, weniger Flächenverbrauch durch intelligente Innenraumverdichtung und Nutzung alter Industriebrachen.

Hier gibt es die komplette Rede, PDF » und die Präsentation, PDF » von Oberbürgermeister Palmer.

Für mich waren es viele europäische Gespräche, mit den Abgeordneten, Martin Rosemann (SPD) und Chris Kühn (GRÜNE) aus dem Bundestag, Rita Haller-Haid (SPD) und Daniel Lede Abal (GRÜNE) aus dem Landtag, mit Kommunalos aus Gemeinderat und Kreistag und vielen mehr. Gefreut habe ich mich auch über Stefan Büttner, Mitarbeiter im Schottischen Parlament in Hollyrood, beim Nachfolger von Christopher Harvie MSP, von der Scottish National Party, der so freundlich war die Bilder für diesen Blogartikel zu machen.

Photo: Und nochmal weil's so schön war: "Gutes Wettach für #Europa" oder so

Mit MdB Chris Kühn (GRÜNE)

Photo: Mit dem Daniel Lede Abal MdL #Grüne beim Empfang im Festsaal der Uni #Tübingen

Mit MdL Daniel Lede Abal (GRÜNE)

Ich habe mich gefreut über die Einladungen, zu einem längeren Gespräch über Europäische Wissenschaftspolitik mit dem Rektor der Universität, Bernt Engler, und als Redner beim “Freudenstadt Symposium on European Regionalism” im Juli dieses Jahres.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>