Zum 100. Geburtstag von Robert Jungk

Heute ist der 100. Geburtstag von Robert Jungk, Zukunftsforscher, Träger des Alternativen Nobelpreises (Right Livelihood Award) und einer der Mitbegründer der Kultur des Friedens vor 25 Jahren.  Ich hatte seine Bücher, “Heller als Tausend Sonnen” und das Startsignal für die Zukunftswerkstätten, “Die Zukunft hat schon begonnen” schon gelesen, als ich die Freude und Ehre hatte, ihn persönlich kennenzulernen, beim von Willy Brandt angeregten Kongress für ein Atomwaffenfreies Europa im Oktober 1981. Sieben Jahre später, 1988, war er dann in Tübingen zur Gründung der “Kultur des Friedens” mit dem ersten Kongress vor 25 Jahren.

Hier ist der Artikel der FAZ zum 100. Geburtstag

Hier ein Portrait des Fernsehens über sein Leben:

Und seine Erinnerungen “Trotzdem” sind über BookCrossing gegen Portoersatz von mir zu haben.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>