Archiv für Januar, 2014

27.01. – Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Rote Armee befreite am 27.01.1945 im Zweiten Weltkrieg die verbliebenen ca. 7.500 Gefangenen des weitgehend geräumten Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Das Datum dieses Ereignisses wird 1996 in mahnender Erinnerung als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum nationalen Gedenktag in der Bundesrepublik Deutschland erklärt und 2005 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust proklamiert.

Oben im Bild weht die Fahne der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN/BdA bei einer Gedenkfeier am Mahnmal beim Schloss in Stuttgart. Bei der Gedenkfeier in Sachsenhausen heute wurde vor allem der ungarischen Holocaust-Opfer gedacht, es sprach György Konrád und für mich weckte das verschiedene Assoziationen:

* Zum einen an meinen Freund Werner Koch, Überlebender von Sachsenhausen und viele Jahre Präsident des Sachsenhausen-Komittees, der vor 20 Jahren, 1994 gestorben ist.
* Zum anderen an die Pfeilkreuzler in Ungarn, überzeugte Antisemiten und nicht nur willige Helfer der Nazis sondern auch Täter als vor 70 Jahren, im Jahr 1944, beinahe eine halbe Million ungarischer Jüdinnen und Juden in kurzer Zeit deportiert wurden. Ihre Taten und ihre Vorstellung von “reinrassiger Kultur” werden heute nach der völkischen Wende 2010 vom Fidesz und der Jobbik relativiert und zum Teil rehabilitiert. Die neue Vorstellung vom reinen Ungarntum grenzt neben Sinti und Roma alle aus die anders sind. Das richtet sich gegen Homosexuelle und Sozialisten, gegen Juden als Weltverschwörungs-Schuldige – das ist wieder Faschismus, in einer völkischen Strömung, die bei der letzten Parlamentswahl insgesamt 80% bekommen hat. Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 27. Januar 2014
Kategorie: Deutsch, Donaustrategie, Termine | Kommentieren »

Tübinger Neujahrsempfang: Grün Nachhaltig Wachsen

Beim Neujahrsempfang der Stadt Tübingen mit Oberbürgermeister Boris Palmer

Gestern war der Neujahrsempfang der Stadt Tübingen, mit Reden des Grünen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und des Grünen Oberbürgermeisters Boris Palmer, im Festsaal der Universität und (mit Bild und Ton) auch im Audimax, weil selbst der Festsaal nicht die 1000 Gäste gefasst hätte. Thema war das nachhaltige Grüne Wachstum der Stadt, das Boris mit Zahlen und Graphiken belegte: Ein Zuwachs an Gewerbesteuern (und Gewerbeflächen), an Einwohnerzahl (und Wohnungen) und ein Zuwachs an Sparsamkeit: Mehr TeilAuto, mehr ÖPNV, mehr Energieeinsparung, mehr Ökostrom, weniger Flächenverbrauch durch intelligente Innenraumverdichtung und Nutzung alter Industriebrachen.

Hier gibt es die komplette Rede, PDF » und die Präsentation, PDF » von Oberbürgermeister Palmer.

Weiterlesen »

Erstellt am Samstag, 25. Januar 2014
Kategorie: Deutsch, Europa, Fotos, GrüneBW | Kommentieren »