Archiv für die Kategorie 'Termine'

Heraus zum Europatag am 9.Mai!

Die Europafahne weht.Auch im alten Landtagsort Bebenhausen…

Euch allen einen guten Europatag zum 9.Mai. Meine nächste Station: Tübingen Neckarmüller, Begrüßung unsers männlichen Spitzenkandidaten Sven Giegold.

Dann Europa-Podien, dann Landesdelegiertemversammlung (Kleiner Landesparteitag) der Grünen Baden-Württemberg zu Europa am Wochenende…

Erstellt am Freitag, 9. Mai 2014
Kategorie: Europa, GrüneBW, Kurzmeldung, Termine | Kommentieren »

Heute nach Rottweil zum Themenabend „Worum es diesmal in #Europa geht – und was hat das mit mir zu tun?“

Einladung zum Themenabend „Worum es diesmal in Europa geht – und was hat das mit mir zu tun?“ – Wolfgang G. Wettach kommt am 4.4.14 um 18.30 Uhr ins Café zur Bienenkönigin, Zimmern o. R.

Am 04.04.2014 um 18.30 findet im Café zur Bienenkönigin, Alte Schulstr. 15, 78658 Zimmern ob Rottweil, die Veranstaltung „Worum es diesmal in Europa geht – und was hat das mit mir zu tun?“ statt. Ehrengast ist Wolfgang G. Wettach.

Wolfgang Wettach ist stellvertretender Landesvorsitzender der Europa-Union. Er ist baden-württembergischer Kandidat für die bundesgrüne Liste zur Europawahl am 25. Mai 2014, Unternehmensberater für technologieorientierte Firmengründungen, Grünes Mitglied der ersten Stunde und stellvertretender Sprecher der Grünen Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Europa.

Die Europawahl am 25.5.2014 steht vor der Tür – genau der richtige Moment, um ein paar Fragen zu stellen: Was genau ist dieses Freihandelsabkommen TTIP, und warum ist das für uns vor Ort so wichtig? Was hat Europa mit der Kommune zu tun? Wie können wir Gen-Nahrungsmittel auf unseren Äckern und Tellern verhindern? Wie geht grüne Europapolitik? Ist die Bankenkrise vorbei? Warum ist der Euro so wichtig für uns? Was hat es mit der Angstschürerei manch einer Partei auf sich?

Zur Begrüßung spricht Alexander Rustler, Mitglied des Kreisvorstands Rottweil von Bündnis 90 /Die Grünen und Sprecher der Rottweiler Grünen. Danach wird Wolfgang G. Wettach zum Thema „Worum es diesmal in Europa geht“ referieren. Anschließend ist viel Zeit, um ihm Fragen zu stellen und eine angeregte Diskussion zu führen. Das Veranstaltungsende ist auf ca. 20.30 Uhr geplant.

Anwesend sein werden auch Ibrahim Er, Volker Goerz, Winfried Praglowski und Jele Schneider vom Kreisvorstand Rottweil – sowie die eine oder der andere Grüne Kandidat*in für die Rottweiler Kreistagsliste – vorbeischauen lohnt sich (nicht nur wegen des leckeren Bio-Kuchens, den es im Café zur Bienenkönigin gibt…)!

Wir laden Sie hiermit ganz herzlich ein zu einem interessanten, informativen und spannenden Abend!

Erstellt am Freitag, 4. April 2014
Kategorie: GrüneBW, Termine | Kommentieren »

Mehr Europa! Vernetzungstagung in Bad Boll

Mehr Europa! ist das Motto der Vernetzungstagung in Bad Boll, die Dieter Heidtmann hier eröffnet. Mitveranstalterdie Europa-Union Baden-Württemberg, deren Stellvertretender Landesvorsitzender ich bin, der Verband Evangelischer Akademien in Deutschland und das Staatsministerium, für das Europaminister Peter Friedrich den Einführungsvortrag hielt. Darin brachte er präzise einige Probleme auf den Punkt, unter anderem was die falsche Dominanz der Nationalregierungen auf dem Europäischen Parkett angeht: Sein Plädoyer war klar auch als Vertreter einer deutschen Landesregierung für die Stärkung in erster Linie des Europäischen Parlamentes. Inter-Parlamentarischen Versammlungen und Konferenzen erteilte er eine Absage ausser als Plattform zum Austausch: Echte europäische Kompetenzen des Europaparlaments könnten von noch so wohlgemeinte Konferenzen von Mitgliedern nationaler Parlamente nicht ersetzt sondern nur verwässert werden.

Heide Rühle und ich als #Grüne waren heute in der Diskussion beteiligt, auch mit Vertreterinnen aus Spanien, Tschechien, Ukraine und einem Vertreter der Europäischen Armutskonferenz: Weiterlesen »

Erstellt am Freitag, 21. Februar 2014
Kategorie: Bildung, Donaustrategie, Europa, Europa-Union, GrüneBW, Termine | Kommentieren »

27.01. – Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Die Rote Armee befreite am 27.01.1945 im Zweiten Weltkrieg die verbliebenen ca. 7.500 Gefangenen des weitgehend geräumten Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Das Datum dieses Ereignisses wird 1996 in mahnender Erinnerung als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus zum nationalen Gedenktag in der Bundesrepublik Deutschland erklärt und 2005 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust proklamiert.

Oben im Bild weht die Fahne der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN/BdA bei einer Gedenkfeier am Mahnmal beim Schloss in Stuttgart. Bei der Gedenkfeier in Sachsenhausen heute wurde vor allem der ungarischen Holocaust-Opfer gedacht, es sprach György Konrád und für mich weckte das verschiedene Assoziationen:

* Zum einen an meinen Freund Werner Koch, Überlebender von Sachsenhausen und viele Jahre Präsident des Sachsenhausen-Komittees, der vor 20 Jahren, 1994 gestorben ist.
* Zum anderen an die Pfeilkreuzler in Ungarn, überzeugte Antisemiten und nicht nur willige Helfer der Nazis sondern auch Täter als vor 70 Jahren, im Jahr 1944, beinahe eine halbe Million ungarischer Jüdinnen und Juden in kurzer Zeit deportiert wurden. Ihre Taten und ihre Vorstellung von “reinrassiger Kultur” werden heute nach der völkischen Wende 2010 vom Fidesz und der Jobbik relativiert und zum Teil rehabilitiert. Die neue Vorstellung vom reinen Ungarntum grenzt neben Sinti und Roma alle aus die anders sind. Das richtet sich gegen Homosexuelle und Sozialisten, gegen Juden als Weltverschwörungs-Schuldige – das ist wieder Faschismus, in einer völkischen Strömung, die bei der letzten Parlamentswahl insgesamt 80% bekommen hat. Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 27. Januar 2014
Kategorie: Deutsch, Donaustrategie, Termine | Kommentieren »

Zum Stand der #Grüne #Europa-Bewerbungen (und der LAG Europa BW)

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die LDK in Esslingen steht fast schon vor der Tür, bei der die Baden-Württemberg-Voten für die Europaliste vergeben werden, ein Frauenvotum und ein offenes Votum, auf das sich bisher vier Personen beworben haben, darunter auch ich. Aufgrund der Knappheit der Zeit und der Anzahl der Anmeldungen für den ersten Termin im Doodle fände ich es schwierig, dafür ein eigenes Votum der LAG Europa abzugeben. Alle Interessierten sollen aber die Gelegenheit haben, sich vorzustellen – und weil nicht alle bei der LAG oder bei der LDK sein können, findet ihr hier die Bewerbungen:

Bewerbungen um ein Votum für die Europaliste

  1. Maria Heubuch
  2. Wolfgang G. Wettach
  3. Niombo Lomba
  4. Ingrid Hönlinger

Bitte meldet Euch im Doodle an, wenn Ihr wirklich noch eine Sitzung vor der LDK, nämlich am Samstag dieser Woche, Samstag 12-16Uhr in Stuttgart, haben möchtet. Das Angebot ist da, aber wenn sich nicht bis Mittwoch Abend noch mehrere von Euch anmelden werde ich den Termin, weil er bisher niemand wirklich passt, absagen. Der nächste Termin ist dann der Samstag 30.11. von 12-16Uhr, geplant in der Metropolregion HD/MA. Anmeldung via Doodle hier: http://doodle.com/36zwr4f5vzeukr89

Weiterlesen »

Erstellt am Montag, 28. Oktober 2013
Kategorie: Europa, GrüneBW, Partei, Termine | Kommentieren »