Archiv für die Kategorie 'Europa'

Grüner Friedenskongress am 12.Mai in Kassel

Friedenskongress Grüne Linke

Friedenskongress 2018

konstruktiv Probleme angehen

Grüne Linke
in Zusammenarbeit mit dem OV Gummersbach

wann: Sa. 12. Mai 2018, 10:00 bis 20:00 Uhr

wo: Philipp-Scheidemann-Haus, Holländische Str. 74, 34127 Kassel

Die Weltlage ist angespannt wie seit Jahrzehnten nicht mehr: Nordkorea, Syrien, Jemen, Türkei, Iran, Nahost, Russland und Trump gegen alle … Wir Grüne müssen reden und wir müssen handeln. Daher lädt die GRÜNE Linke zu einem Kongress, der sich mit den aktuellen Fragestellungen der Friedenspolitik befassen wird und versucht, Antworten zu finden.

vorläufiger Ablaufplan

(geringfügige Verschiebungen noch möglich):

10:00 Uhr: Ankommen & Anmeldung

10:15 Uhr: Einführungsrede, Ablauf

10:30 Uhr: Andreas Zumach „Globales Chaos – machtlose UNO
Zur Rolle der Weltorganisation in Syrien, Israel/Palästina, der Ukraine und beim Thema Atomwaffen.

11:30 Uhr: Arbeitsgruppen I
Die Arbeitsgruppen werden uns bei der Schärfung unserer grünen Positionen in der Friedenspolitik – auch als Vorbereitung und Input in die (Grundsatz) Programmentwicklung und unser EU-Wahlprogramm – helfen.

Andreas Zumach, Journalist …………Völkerrecht und Rüstungsexporte
Felix Pahl ……………………………………………………. Israel /Palästina
Roland Blach (ICAN/DF-VK), Karl-W. Koch ….. Atomwaffen
Kristine Karsch (attac) …………………………………… Kurdistan /Syrien
Wolfgang G. Wettach (UEF), Tobias Pflüger MdB (angefragt) . EU-Armee /NATO
Gerd Klünder ……………………………………………. Russland / Ukraine
Roland Vogt …………………………………………….. zivile Konfliktbearbeitung

12:30 Uhr: Mittagessen, Kontakte knüpfen

13:30 Uhr: Arbeitsgruppen II

14:30 Uhr: Katja Keul MdB zum Thema „Abrüstung“

15:30 Uhr: Vorstellung der Ergebnisse der Arbeitsgruppen

16:30 Uhr: Tee-/ Kaffeepause (bitte eigne Tassen mitbringen!)

17:00 Uhr: Diskussion und Aussprache zu den Arbeitsgruppen-Ergebnisse und weiteres Vorgehen

17:30 Uhr: Pause

18:00 Uhr: Podiumsdiskussion (mit Beteiligung des Auditoriums)

Kalter Krieg 2.0 – welche Rolle spielt Deutschland?“

Es werden teilnehmen: Katja Keul, MdB, Andreas Zumach, Kristine Karsch (attac), NN (Böllstiftung, angefragt), Tobias Pflüger, MdB (Linke, angefragt)

20:00 Uhr: Ende, Ausklang

Unser Veranstaltung verursacht Kosten! Daher bitten wir um eine Kostenbeteiligung von 20,- € (Geringverdiener*innen weniger nach Selbsteinschätzung) bei der Anmeldung auf Konto Kreissparkasse Ahrweiler IBAN: DE03 5775 1310 1000 1996 85 mit dem Verwendungszweck „Kassel“ oder bei der Ankunft in Kassel. Weitere Spenden für unsere Arbeit sind willkommen.

Euer Orga Team GRÜNE Linke: Regina, Barbara, Horst, Karl-W., Klemens, Lothar, Ralf, Thomas

Weiterlesen »

Erstellt am Sonntag, 1. April 2018
Kategorie: Europa, Frieden, Internationales, Partei, Termine | Kommentieren »

Sicherheit in Zeiten von Anschlägen – Global?

2016-12-19 Berlin, BreitscheidplatzInnerhalb der letzten 48 Stunden gab es, während die Wahlmänner Donals Trump als künftigen US-Präsidenten wählten, verheerende Anschläge und Vorfälle, die richtig einzuordnen wichtig ist. Ein LKW, dessen polnischer Fahrer getötet wurde, wurde von einem Unbekannten (denn der unweit davon als Verdächtiger verhaftete Mann pakistanischer Herkunft war offensichtlich der Falsche) in einen Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gefahren. Zum Zeitpunkt wo ich dies schreibe sind 12 Menschen tot, 48 noch verletzt im Krankenhaus.
Kontext: Dass Fahrzeuge genutzt werden sollen, um mit wenig technischem Aufwand im Westen grossen Schaden anzurichten, dazu hatte (die unter anderem in Aleppo in Syrien gegen die Regierung kämpfende) Al’Quaida bereits früher in ihrem Magazin “Inspire” aufgerufen. In der jüngsten Ausgabe des aktuellen Hochglanzmagazins von ISIS/Daesh wird genau dieses Vorgehen erneut dargestellt und empfohlen. Weil es sich in offenen Gesellschaften nicht völlig verhindern lässt.

In der türkischen Hauptstadt Ankara ist unterdessen, auch gestern, der russische Botschafter, der eine Fotoausstellung besucht hatte, vor den Augen der anderen Gäste von einem Polizisten ausserhalb seiner Dienstzeit erschossen worden – nach Tagen des öffentlichen Strassen-Protests gegen die russische Unterstützung Syriens in Aleppo.
Kontext. Von den 70ern bis in die 90er musste die Türkei damit leben, dass ihre eigenen Diplomaten im Ausland (in USA, Kanada, Österreich und anderswo) von armenischen Terroristen ermordet wurden, als Rache für den Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs. Neu ist, dass ein führender ausländischer Diplomat in der Türkei ermordet wird.

Weniger beachtet als diese beiden Ereignisse ist der in der Schweiz stattgefundene Amoklauf gegen eine Züricher Moschee gestern: Der etwa 30-Jährige Täter hatte am Montagabend im Gebetsraum eines islamischen Zentrums wahllos auf Gläubige geschossen und dadurch drei Menschen verletzt, zwei davon schwer. Danach flüchtete er und hat sich später, wie man vermutet. selbst erschossen. Kontext: Der Amokläufer hat keinen terroristischen Hintergrund. Als Betende in diesem Gebetszentrum versammeln sich vor allem Moslems die ihre Herkunft oder die ihrer Eltern in Somalia haben.

Noch weniger Aufmerksamkeit bei uns, weil sie an einem Sonntag und weil sie nicht in NATO-Staaten stattfanden, aber nicht weniger schlimm und mit mehr Toten, fanden die Anschläge vom Sonntag: Weiterlesen »

Erstellt am Dienstag, 20. Dezember 2016
Kategorie: Europa, Frieden, Internationales, WikiNews | Kommentieren »

Grüne BAG Europa in Bildern

Am Wochenende 26-28.Juni traf sich die GRÜNE BAG Europa in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Nele und ich waren als Delegierte und Carlino (unser Ersatzdelegierter) und Jochen waren ebenfalls dabei – wir waren von BaWü also gut vertreten, wenn auch nicht ganz so breit aufgestellt wie bei der vorigen BAG Europa Tagung in Brüssel.

Weiterlesen »

Erstellt am Mittwoch, 1. Juli 2015
Kategorie: Europa | Kommentieren »

Nachtgedanken: No #Grexit – Über Griechenland, die Eurozone, die Bankenkrise und europäische Werte

Angela Merkel war bisher nicht in der Lage, die moralischen Folgen der Krise in der Eurozone zu thematisieren. Das ist schlimm genug. Undenkbar, dass zu Zeiten Erhards nicht ein Selbstverständigungsprozess eingesetzt hätte.”

Ein Bundespräsident aus dem bürgerlichen Lager, von dem man sich ständig fragt, warum er unbedingt Bundespräsident werden wollte, schweigt zur größten Krise Europas, als glaube er selbst schon nicht mehr an die Rede, die er dann halten muss.”

Die CDU hat ihre an die Finanzmärkte ausgeliehenen immateriellen Werte, ihre Vorstellung vom Individuum und vom Glück des Einzelnen, niemals zurückgefordert. Sie hat nicht nur keine Verantwortung für pleitegehende Banken verlangt, sie hat sich noch nicht einmal über die Verhunzung und Zertrümmerung ihrer Ideale beklagt. Entstanden ist so eine Welt des Doppel-Standards, in der aus ökonomischen Problemen unweigerlich moralische Probleme werden. Darin liegt die Explosivität der gegenwärtigen Lage, und das unterscheidet sie von den Krisen der alten Republik.”

Frank Schirrmacher in der FAZ. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buergerliche-werte-ich-beginne-zu-glauben-dass-die-linke-recht-hat-11106162.html

Weiterlesen »

Erstellt am Dienstag, 30. Juni 2015
Kategorie: Europa, Partei | 2 Kommentare »

GRÜNE LAG Europa berät #Brexit, #EUArmee und mehr

LAG ‪#‎Europa‬ ‪#‎Grüne‬ BaWü mit Manuel Sarrazin MdB zu ‪#‎Brexit‬ und der ‪#‎GE2015‬ – Für die LAG Europa Baden-Württemberg hat Manuel sogar auf einige Minuten FC St. Pauli verzichtet, auch wenn sein Blick, wie hier, mal zur Seite ging…

Weiterlesen »

Erstellt am Sonntag, 10. Mai 2015
Kategorie: Europa, Fotos, Frieden | Kommentieren »